Datenschutz

Datenschutzerklärung für Bewerber

Einleitung

card complete freut sich über Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und Ihr Interesse an einer Bewerbung in unserem Unternehmen! Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie sich während des gesamten Bewerbungsprozesses sicher fühlen. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lesen Sie die folgenden Informationen und datenschutzrechtlichen Bestimmungen aufmerksam durch.

Verantwortlichkeit Datenverarbeitung, Kontakt Datenschutzbeauftragter

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei der card complete Service Bank AG haben?

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:
card complete Service Bank AG
Lassallestraße 3
1020 Wien

Bei Fragen wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der card complete:
Marius Neumann
Lassallestraße 3
1020 Wien

Datenarten und –quellen

Welche Daten werden im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung von Ihnen verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese?

Wenn Sie eine Online-Bewerbung vornehmen möchten, erfordert dies die Angabe von bestimmten, im Bewerbungsformular als Pflichtfeld gekennzeichneten, personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten nur jene Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung über das Bewerberportal mitteilen. Hierzu zählen insbesondere Ihre Personalien (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten), Daten zu Ihren Qualifikationen (z.B. Ausbildung, Berufserfahrung) sowie Daten zum angestrebten Dienstverhältnis (z.B. Eintrittstermin, Gehaltswunsch). Zusätzlich ist es erforderlich, dass Sie diverse Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, ggf. Zeugnisse) hochladen.
Beim Besuch unserer Webseite werden die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde in anonymisierter Form, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer des Besuches im Rahmen gesetzlicher Vorschriften gespeichert.

Zweck und Rechtsgrundlage

Für welche Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage beruhen diese Verarbeitungen?

Wir versichern, dass Ihre Daten zur Erfassung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet werden und ausschließlich zweckgebunden, nämlich zur Besetzung vakanter Stellen innerhalb der card complete Group, erfolgen. Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) verarbeitet und dienen der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO eines möglichen Dienstvertrages.

Datenweitergabe

Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

Nach Eingabe und Übermittlung Ihrer Daten im Bewerberportal, gelangen diese direkt auf den Server unseres Auftragsverarbeiters (rexx Systems GmbH, Süderstraße 75-79, 20097 Hamburg). Bei rexx Systems werden Ihre Daten auf Grundlage einer Auftragsverarbeiter-Vereinbarung zwischen card complete und rexx Systems gehostet.

Innerhalb der card complete erhalten nur jene Stellen bzw. Mitarbeiter Ihre Daten, die mit der Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bewerbung befasst sind. Sowohl die Mitarbeiter der card complete, als auch unser Auftragsverarbeiter sind entsprechend verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht, außer uns liegt Ihre vorherige Einwilligung, ein gesetzliches Erfordernis oder eine entsprechende behördliche Anordnung, vor.

Dauer der Datenspeicherung und der Datenverarbeitung

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens aufbewahrt und verarbeitet. Für den Fall eines Eintritts in unser Unternehmen, erhalten Sie eine gesonderte Information über die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge des neu entstandenen und aufrechten Dienstverhältnisses.

Sollte das Bewerbungsverfahren nicht erfolgreich ausgegangen sein, werden Ihre Daten nach 6 Monaten pseudonymisiert und nach drei Jahren gelöscht. Wenn wir aufgrund Ihres Profils der Ansicht sind, dass Ihre Bewerbung für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihnen dies schriftlich mitteilen. Sofern Sie einer weiteren Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zustimmen, werden Ihre Bewerbungsdaten maximal drei Jahre lang in personenbezogener Form gespeichert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Im Fall einer Initiativbewerbung, speichern wir Ihre Daten für die Dauer von 3 Jahren, um Sie bei künftig freiwerdenden Stellen berücksichtigen zu können.

Die soeben genannten Fristen gelten nicht, sofern die weitere Speicherung zu Nachweiszwecken erforderlich ist, oder gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen. Dies gilt ebenso für das jederzeitige Recht Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen.

Verpflichtung zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Sind Sie zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten verpflichtet?

Es ist erforderlich, dass Sie uns jene personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die für den Abschluss des Bewerbungsverfahrens und eines möglichen Dienstvertrages notwendig und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Möchten Sie diese Daten nicht bereitstellen, sind wir gezwungen den Abschluss des Dienstvertrages abzulehnen und das Bewerbungsverfahren einzustellen. Es besteht allerdings keine Verpflichtung, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen, welche für die Vertragserfüllung nicht relevant bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlich ist.

Datensicherheit

Wie erfolgt die Sicherung Ihrer Daten?

Die technischen und organisatorischen Vorkehrungen der card complete stellen sicher, dass Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind. Die an uns übermittelten Daten und Unterlagen werden in verschlüsselter Form auf Basis des SSL-Verfahrens übertragen. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung kontinuierlich verbessert und erfolgen nach dem aktuellen Stand der Technik.

Betroffenenrechte

Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?

Folgende Rechte können Sie jederzeit als betroffene Person im Sinne des Datenschutzgesetzes durchsetzen:

  • -  Recht auf Auskunft
  • -  Recht auf Berichtigung
  • -  Recht auf Löschung
  • -  Recht auf Einschränkung
  • -  Recht auf Datenübertragbarkeit
  • -  Recht auf Widerspruch

In Bezug auf Ihre Betroffenenrechte nehmen Sie bitte über diesen Link Kontakt mit uns auf.

Darüber hinaus steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der card complete jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Bedenken im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten haben, beziehungsweise, wenn Sie der Meinung sind, dass ein Verstoß gegen die DSGVO oder das österreichische Datenschutzgesetz vorliegt. Etwaige Beschwerden richten Sie bitte an die österreichische Datenschutzbehörde.